Im Element Wasser lauern versteckte Gefahren | Lafu GmbH

Gary Zörner und Renate Seyfert referieren am Donnerstag in der Volkshochschule

Delmenhorst. Ohne Wasser kann der Mensch nicht überleben. Täglich wird es gebraucht. Doch, dass in der Verbindung aus Wasser- und Sauerstoff auch Gefahren lauern, weiß Wissenschaftler Gary Zörner. Zusammen mit Renate Seyfert referiert Zörner am kommenden Donnerstag, 16. Oktober, zum Thema „Wasser, nicht nur feucht und fröhlich – Chemikalien, Schwermetalle Bakterien und andere Belastungen in Wassersystemen“.

„Bakterien sind das große Stichwort beim Wasser. In Kombination mit anderen Erregern können ganz normale Wassersysteme zur Gefahr werden“, sagt Gary Zörner, der im Labor für chemische und mikrobiologische Analytik (Lafu) tätig ist.

Sehr anfällig sei die Dusche. Schnell können sich in den Schläuchen Biofilme bilden, die sich an Temperatur und Gegebenheiten im Bad anpassen können. Genauso wichtig seien Aerosole, die aufsteigen, wenn man nach langer Zeit wieder Wasser durch alte Leitungen fließen lässt. „Das Problem ist, dass sich die Menschen der Gefahr nicht bewusst sind. Hier muss noch mehr Prävention geleistet werden“, fügt Zörner hinzu. Ein Hauptaspekt des Vortrages werde die Kritik der Grenzwerte sein, insbesondere weil die Kombination von Stoffen, die gleichzeitig enthalten sind, nicht berücksichtigt werden.

Der Vortrag beginnt um 19 Uhr in den Räumen der VHS. Im Anschluss findet ein Klönschnack statt.

Archivierten Artikel herunterladen