Vortragsabend – Lafu entzaubert Getränkemythen | Lafu GmbH

Delmenhorst Holzschutzmittel im Tee? Glyphosat im Bier? Oder gar Asbest im Wein? Wie gesund die Kreationen der Getränkeindustrie wirklich sind, erläutern vier Referenten des Delmenhorster Labors für chemische und mikrobiologische Analytik Lafu am Freitag, 25. Januar, von 18 bis 20.15 Uhr in Raum 08 der Volkshochschule Delmenhorst, Am Turbinenhaus 11. Zu dem Vortrag „Getränke: von gesund und munter machen bis zum gesundheitsschädlichen Schadstoff-Cocktail und krankheitserregenden Keimen“ laden Lafu und VHS gemeinsam ein.
Gary Zörner, der früher selbst Getränke für die Industrie komponierte, wird das scheinbare Geheimrezept von Coca-Cola und andere Marketingmärchen entzaubern. Frauke Heimsoth zeigt die vielfältigen chemischen wie mikrobiologischen Belastungen, die in Getränken vorkommen können, auf.

Eine weiteres Thema des Vortragsabends sind als gesund angepriesene Getränke wie probiotische Shakes oder isotonische Sportlerdrinks, die häufig Farb- und Konservierungsstoffe, Aromen und Geschmacksverstärker enthalten. Außerdem werden Grenzwerte für potenziell krebserregende Schadstoffe in Getränken thematisiert.

Im Anschluss lädt die Lafu zur Feier mit Büffet, Bio-Erdbeerbowle, Feuerzangenbowle und weiteren interessanten Getränkevariationen ein. Anmeldung bei der VHS unter 04221/981800 oder info@vhs-delmenhorst.de

Archivierten Artikel herunterladen