VHS-Kurs zu „Belastungen in Lebensmitteln“ | Lafu GmbH

Der Kurs fand am 21.11.2013 von 19:00 – 21:15 Uhr an der VHS, Turbinenhaus 11, Raum 08 in Delmenhorst statt.

Über chemische und mikrobiologische Belastungen in der täglichen Nahrung

2012 hat die Lafu GmbH durch Untersuchungen von Pestiziden in Erdbeeren im Auftrag von RTL Aufsehen erregt. Nur die Bio-Erdbeeren enthielten keine Pestizide, die konventionellen Erdbeeren einschließlich Erdbeerkuchen waren mit 3 bis 9 verschiedenen Pestiziden gleichzeitig kontaminiert. Die Wirkung mehrerer Pestizide gleichzeitig kann sich zu einem enorm verstärkten Giftcocktail potenzieren. Unter Einbeziehung diverser Skandale (hochgradig krebserregendes Schimmelpilzgift in Mais/Milch, Dioxin, Eier, EHEC, BSE, Weichmacher/Bisphenol A aus Verpackungen, Bakterienkontaminationen, usw.), sowie eigener Untersuchungen wird der Vortrag aktuell, praxisnah und anschaulich gestaltet.

Der Referent Gary Zörner, Dipl.-Ing. Lebensmitteltechnologie, Geschäftsführer der Lafu GmbH hat sich schon seit Jahrzehnten mit den Ursachen der Problematik der krankmachenden Lebensmittel und den nicht enden wollenden Skandalen befasst.

Er ist bekannt in Presse und Fernsehen und beliebter Interviewpartner zur Darstellung kritischer Inhalte und komplizierter Zusammenhänge in lebendiger Darstellung. Im letzten Jahr hat er durch seine Untersuchungen von Pestiziden in Erdbeeren im Auftrag von RTL Aufsehen erregt. Nur die Bio-Erdbeeren enthielten keine Pestizide, die konventionellen Erdbeeren einschließlich Erdbeerkuchen waren mit 3 bis 9 verschiedenen Pestiziden gleichzeitig kontaminiert.

Auch mit Konzentrationen von Schadstoffen unterhalb von Grenzwerten kann unsere Gesundheit (z.B. durch Kombinationswirkungen mehrerer verschiedener Sub-stanzen gleichzeitig) grenzenlos geschädigt werden. Die Wirkung mehrerer Pestizide gleichzeitig kann sich zu einem enorm verstärkten Giftcocktail potenzieren.

Pestizide wirken schon in kleinsten Mengen hochaggressiv gegen alles Biologische. Die Liste der möglichen Schäden ist lang: Allergien, Krebs, Frucht- und Erbgutschäden, Hormonstörungen bis hin zum höheren Risiko an Alzheimer zu erkranken. In Frankreich erkrankten 19-jährige, die im Weinanbau mit Pestiziden kontaminiert wurden an Alzheimer. Nur mit Bioerdbeeren kann man vor Pestiziden sicher sein.

Die Lafu GmbH verfügt über 6 zertifizierte Probenehmer für Obst und Gemüse für Untersuchungen auf Pestizide und Keime wie EHEC. In die Suche nach den EHEC Infektionsherden und -ketten waren die Lafu Mitarbeiter 2011 mit eingebunden.

Unter Einbeziehung diverser Skandale (hochgradig krebserregendes Schimmelpilzgift in Mais/Milch, Dio-xin, Eier, EHEC, Salmonellen, BSE, Weichma-cher/Bisphenol A aus Verpackungen, Nitrat, Blei und Legionellen in Wasser usw.), sowie eigener Untersu-chungen wird der Vortrag aktuell, praxisnah und an-schaulich gestaltet.

Es werden Alternativen thematisiert, wie man auch ohne Gift und Gene (z.B. ohne die riesigen Schaden anrichtende Massentierhaltung und ohne Giftchemie-Einsatz durch Pestizide) eine ökologische, ökonomi-sche und gesunde Ernährung entwickeln kann.

Anmeldung
VHS Delmenhorst
Kurs-Nr. D5342K
Tel.: 04221 / 981800
info@vhs-delmenhorst.de
Kosten: 9 Euro