Umweltmanagement | Lafu GmbH

Umweltmanagement

Präsentation von Untersuchungsergebnissen bei RTL

Präsentation von Untersuchungsergebnissen bei RTL

Wir möchten Sie unterstützen und Sie in die Lage versetzen, zukünftig auftretende Anforderungen, die aus der zunehmenden Globalisierung resultieren, in Ihrem Unternehmen zu meistern.
Zu nennen sind insbesondere die Anforderungen an die Qualitätssicherung von Endprodukten und des Herstellungsverfahrens sowie der Einbettung der Produktion in einen umweltverträglichen Rahmen.

Die Schlagworte hierzu sind das Umweltmanagement / Öko-Audit und die Hygienekontrolle (H A C C P).

Die Firma Lafu GmbH, Labor für chemische und mikrobiologische Analytik, Ingenieurbüro und Umweltconsulting befasst sich als unabhängiges und neutrales Unternehmen regional, national und international mit diesen Aufgabengebieten.

Wir bieten eine begleitende umfangreiche Laboranalytik ebenso an wie die wissenschaftliche Bewertung (Grad der Kontaminierung, human- und ökotoxikologisches Gefährdungspotential).

Umweltmanagement / Öko-Audit

Eine zweite Fragestellung, die für Ihr Unternehmen von Interesse sein sollte, ist der betriebliche Umweltschutz.

Welchen Stellenwert wird diesem in Ihrem Betrieb beigemessen? – Den eines zusätzlichen Kostenfaktors, bei dem technikbezogene Insellösungen vorherrschend sind? Oder haben Sie bereits erste Schritte in Richtung eines ganzheitlichen Umweltschutzes getan?

Umweltschutz ist eine Querschnittsaufgabe, die nicht nur alle Produktionsbereiche, sondern den gesamten Unternehmensstandort betrifft. Im Sinne dieses Ziels hat die Europäische Union ein System ins Leben gerufen, an dem sich Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft beteiligen können, das EG-Öko-Audit.

Welche Vorteile ergeben sich für Ihr Unternehmen: Kosteneinsparung

Durch Optimierung der technischen und organisatorischen Umweltmaßnahmen, durch produktionsintegrierten Umweltschutz können direkt Kosten gespart werden.

Beispiele sind:

  • Verminderung der Abwasserabgaben
  • Einsparung von Wasser
  • Einsparung von Energie
  • Verminderung der Abfallmenge
  • Evtl. Verringerung von Haftpflichtversicherungsprämien

Wettbewerbsvorteile

Umweltaudits ermöglichen die Sicherstellung und den Nachweis der Einhaltung von Umweltvorschriften sowie eines umweltverträglichen und ordnungsgemäßen Betriebsablaufs.

Wichtige Folgen können sein:

  • Wettbewerbsvorteile bei der Vergabe von Aufträgen
  • Günstigere Kredite durch risikominimierte Banksicherheiten
  • Vereinfachter Zugang zu öffentlichen Förderhilfen
  • Erleichterung beim Abschluß einer Umwelthaftpflichtversicherung

Risikominimierung

Die wirkungsvolle Organisation des betrieblichen Umweltschutzes vermindert die Gefahr von Betriebsstörungen und Unfällen sowie den hiermit verbundenen Folgen wie:

  • strafrechtliche Konsequenzen,
  • ordnungsrechtliche Konsequenzen,
  • Haftungsansprüche im Umwelt- und Produktbereich,
  • Altlasten-Folgen

Unternehmensimage

Freiwillige Maßnahmen für den Umweltschutz sowie die künftige Teilnahmeerklärung zum Umweltaudit bei der Imagewerbung erhöhen

  • die Glaubwürdigkeit und Akzeptanz des Unternehmens in der Öffentlichkeit, in der Nachbarschaft und im internationalen Wettbewerb,
  • die Vertrauenswürdigkeit gegenüber Behörden, Banken und insbesondere Kunden,
  • die Eigenmotivation der Mitarbeiter für Umweltschutz-Maßnahmen und
  • die Effizienz der Imagewerbung eines Unternehmens.

Zentrale Informationsbereitstellung

Die zu leistende Bestandsaufnahme (Ist-Erhebung) im Rahmen der ersten Umweltprüfung sowie die notwendige Dokumentation der Umweltorganisation ermöglichen eine schnelle und sichere Bereitstellung von Informationen. Dies ist vor allem wichtig für

  • schnelles Erkennen von Umweltgefährdungen bei Betriebsstörungen oder -unfällen und der Möglichkeit des schnellen und effektiven Eingriffs,
  • eine erfolgreiche umweltbezogene Öffentlichkeitsarbeit (Öko-Marketing),
  • die Erfüllung verschiedener Informationspflichten zum Beispiel nach § 52a BImschG, (verantwortlicher Betreiber und Betriebssicherheit) oder der EG-Informationsrichtlinie,
  • die Nachweispflicht des ordnungsgemäßen Betriebes aufgrund der Gefährdungs-Haftung gemäß dem Umwelthaftungsgesetz und
  • Qualifizierungen der Mitarbeiter, wie beispielsweise die Unterweisung gemäß der Gefahrstoff-Verordnung.

Strategische Unternehmensentwicklung

Umweltaudits bieten den Unternehmen die Möglichkeit, ihren betrieblichen Umweltschutz in eigener Verantwortung wirkungsvoll zu organisieren. Hiermit können

  • bisherige, oft kostenspielige Insellösungen im Umweltbereich zu einem effizienten Gesamtsystem verbunden werden,
  • auf weite Sicht eine Erleichterung bei behördlichen Kontrollen und eine zeitliche Verkürzung bei Genehmigungsverfahren erreicht werden,
  • das Umweltmanagement-System für verwandte Bereiche wie Arbeitssicherheit oder Qualitätssicherung effizient genutzt werden und
  • kostenaufwendige, nachsorgende „end of the pipe“-Lösungen langfristig durch integrierte Verfahren ersetzt werden.

Für die erfolgreiche Durchführung des EG-Umwelt-Audits sind eine Reihe von vorbereitenden Maßnahmen, unterstützt durch fachlich kompetente Beratung erforderlich. Folgende Punkte müssen bearbeitet werden:

  • Festlegung der betrieblichen Umweltpolitik und der Umweltziele
  • Durchführung einer ersten Umweltprüfung
  • Festlegung des Umweltprogramms
  • Installation eines Umweltmanagementsystems
  • Durchführung der Umweltbetriebsprüfung (Umweltaudit)
  • Erstellung der Umwelterklärung
  • Validierung der Umwelterklärung durch externe Umweltgutachter
  • Zertifizierung des Unternehmensstandortes durch die zuständige Zertifizierungsstelle.

Wir sind ein qualifiziertes Team aus erfahrenen Ingenieuren, Biologen, Chemikern und Technikern und unterstützen Sie bei der Planung und Durchführung von Umweltmanagement / Ökoaudit und HACCP-Konzept.

Darüberhinaus sind wir als Labor in der Lage, Aufgaben, die sich aus den vorab beschriebenen Anforderungen ergeben, analytisch und labortechnisch zu begleiten.

Zur Entwicklung und Realisierung komplexer Projekte im Umweltschutz stehen wir Ihnen selbstverständlich ebenso zur Verfügung.

Sprechen Sie mit uns über:

  • Produktionsintegrierten Umweltschutz
  • z.B. Verfahrenstechniken zur Abwasser- und Abluftreinigung
  • Pestizid-Rückstandsanalysen
  • Analyse von evtl. auftretenden Rückständen aus der Produktion
  • Schwermetallanalysen
  • Bestimmung von Gesamtkeimzahlen, Schimmelpilzen/Hefen, Nachweis von Legionellen und weiterer mikrobiologischer Analysen
  • Analyse von Schadstoffen aus Verpackungen (PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe/ Aluminium u.s.w.)
  • Überwachung der gesetzlich vorgeschriebenen Konzentrationen von Schadstoffen am Arbeitsplatz, MAK-,TRK-Werte
  • Beratung und Innenraumhygienische Inspektion
  • Emissionserklärung